Anwenderstimmen

Jona 1

Hi Jörg,
Vielen Dank für das letzte Seminar. Wiedermal habe ich sehr viel in deinem Seminar gelernt über Klopftechnick und ( Emotional Freedom Techniques ). Es war schön eine homogene Gruppe zu haben, wo jeder seine Emotionen auf eine sehr private Sphäre, erklären und demonstrieren konnte. Der Einsatz von dem "spagyrischen" Spray hat bei mir, doch nach einer Woche sehr gut angeschlagen. Ich denke mit deinem Seminar und deiner gezielten Fragetechnik und deiner Erfahrung werden wir noch sehr viel von dir lernen können. Mit dem Einsatz von dem "alpha-Komplex" der über das "Color Tuning 64 " für jeden Seminarteilnehmer individuell ermittelt wurde, werden wir sicherlich ein interessantes "Feedback" bekommen.
Ich freue mich auf das nächste Seminar.


Heike

Hallo Jörg,
ich habe mir die Auswertung heute noch mal in Ruhe angesehen. Ich fühle mich total angesprochen, genau so fühle ich es zur Zeit, die letzen waren schon passen, aber die ist der Hammer. Vielen, vielen Dank
noch mal für Deine Anregungen, Hilfe, Energie, und und und.
Viele Grüße und bis zum Familienstellen.

Wolf 1

Lieber Herr Drews,
ich sollte Ihnen heute Rückmeldung geben über den aktuellen Stand nach erster Behandlungswoche. Dies tue ich mit großem Vergnügen. Um Ihre Zeit nicht unnötig zu beanspruchen, möchte ich Ihnen wesentliche Ereignisse vorweg mailen und die ganz feinen Dinge im anschließenden Telefonat ergänzen.
Vorweg also: Es gibt märchenhafte Geschehnisse, und die sind mir widerfahren. Zwei Tage nach Beginn Ihrer Behandlung habe ich eine tiefgreifende Veränderung bemerkt bei meinen seit Monaten anhaltenden Rückenschmerzen. Im Bereich untere Lendenwirbel waren diese so stark, dass ich mich aus Sitzposition nur mühsam erheben und die ersten Schritte nur in Klappmesserhaltung machen konnte. Dieses war mit einem Mal verschwunden. Aus Märchen wird Wirklichkeit. Freude, Freude, große Freude.
Zudem habe ich bemerkt, wie eine wundersame Verwandlung bei Gesichts- und Kopfhaut sich einstellte. Beständiger Juckreiz und schwer zu ertragendes Brennen der Haut waren fast gänzlich verschwunden, ebenso die massive Schuppenbildung. Geschätzte zehn Prozent der Beschwerden sind noch wahrnehmbar, was bestens auszuhalten ist. Ich kann Ihnen nicht sagen, was größer ist Dankbarkeit oder Freude.
Eine hässliche Baustelle der letzten acht Monate war die hartnäckige Sinusitis. Andauerndes Pingpong von Entzündung und Schmerzen, mal in Stirnhöhle, mal Nase, Hals, Rachen, mal Bronchien. Auch hier am dritten Tag das nicht zu fassende Geschehen: Wo monatelange Therapien, Infusionen, Medikamente außer temporärer Erleichterung keinerlei Erfolg brachten: urplötzlich die totale Veränderung und Besserung. Der permanente Wechsel zwischen Frieren und Schwitzen einschließlich Schwächezuständen: Verschwunden!!
Und das alles durch Ihre Behandlung, bei der Sie mich nicht einmal zu Gesicht bekommen haben. Ich kann Ihnen nicht genug danken. Schließlich dann das ganz erstaunliche, seltsame und nachhaltige Geschehen, als Ihre Tropfen noch dazukamen. Noch immer stehe ich sprachlos und hochverwundert da und kann es kaum beschreiben. Ich will es aber wenigstens versuchen in unserem folgenden Telefonat. Bis dahin.

Wolf 2

Lieber Herr Drews,
ich muss Ihnen noch vor unserem vereinbarten Telefonat einen kleinen Zwischenbericht schicken. Die Sache hat es in sich. Am Tag nach dem eindrucksvollen Gespräch mit Ihnen fuhr ich am Morgen über die Autobahn nichts Besonderes von außen, nichts Besonderes vorausgegangen, als unversehens eine große Leichtigkeit über mich kam, richtig tiefgehendes Wohlgefühl in Körper und Kopf, gepaart mit wohltuender Entspanntheit in allen Gliedern. Das war so intensiv, dass ich ohne zu übertreiben von einem starken Glücksgefühl sprechen kann. Es war enorm. Es dauerte ziemlich genau eine Viertelstunde, und danach gab es keinen Abfall ins tiefe graue Loch, sondern für einige Stunden war eine sehr positive Stimmung mein Begleiter, die mich mit Wohlwollen auf alles um mich her schauen ließ. Das war rundum schön.Ich weiß, dass das kein Zufall war, sondern zu tun hat mit dem, was Sie mir am Vortag vermittelt haben. Sie haben den richtigen Beruf gewählt, ich kann als Kronzeuge dienen.Danke nochmals.
Bis bald. Ihr verwunderter, hocherfreuter Patient

Jona 2

Hi Jörg,
Mal wieder war es ein sehr gutes Seminar und du hast es sehr gut hinbekommen alle Teilnehmer für dein vernetztes Verstehen der Wirklichkeit zu insperieren!!! Sicherlich haben wir sehr viel gelernt über unsere Bedürfnisse und jeder war frei seine "Seele" zu offenbaren. Auch die Anwendung des "Color-Tuning 64 " ,dem "Aura-Coach" und dem neuen "Tao-Medical -Tuner" (eine Anwendung der Akupunktur. ohne Nadel aber mit "color" und "sound" ) war eine grosse Bereicherung um den "Patienten" eine sehr interessante, eindeutige Aussage seines momenten Status ( Befinden) zu geben. Es war sehr wissentswert, das sämtliche "Module" miteinander in Einklang sind und ich als Therapeut, egal welches Modul ich benutze, die Gelegenheit habe diese in einer "Vernetzung" anwenden zu können.!!!!

Weiterhin war es sehr ergiebig im letzten Modul mit Carsten Pötter über seinen Vortrag über "Intelligente Heilmittel", spargyrische Mittel, die auf alchemistischen Prinzipien beruhend, einen Einblick zu bekommen, wie der Mensch wieder mit seinem "Inneren" in Verbindung treten kann. Ausgesprochen einmalig.!!!! Die Anwendung der "personalisierten" Sprays (auf Grund von human Spesmien) kann ich nur empfehlen!

Lieber Jörg, ich freue mich schon auf das nächste Modul.

Alles Liebe JONA

Christina

Ich habe dieses Jahr an vier Modulen der Akademie für Bewusstseinsmedizin teilgenommen; von Anfang an haben mich die Inhalte gefesselt. Für mich haben sich die Module wie Puzzleteile zusammengefügt, zum einen für meine persönliche Selbsterkenntnis zum anderen in der Begleitung mit Klienten. Besonders hat mich die Fragetechnik und die Aufstellungsarbeit fasziniert; beides mit der Unterstützung der Bucher Coaching Systeme - denn dadurch bekomme ich entscheidende, individuelle Hinweise zum jeweiligen Klienten. Abgerundet wird das Ganze mit den Heilmitteln aus der Land-Apotheke. Die gemeinsame Zeit hat sich prima angefühlt, ich bin dankbar um die kostbaren Erfahrungen. In 2013 werde ich mir sicher das ein oder andere Modul noch mal anschauen

Bis dahin viele Grüße und "Danke Jörg

Aktuelles

Kinderwunsch

Besucherzähler